Laden...
Diese Stelle teilen

Lehrstelle als Informatiker/in EFZ Betriebsinformatik, Profil M

Die in der Schweiz gegründete Bachem Gruppe ist ein börsenkotiertes, innovatives Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Herstellung von PepTides und OligonucleoTides spezialisiert hat. Als Full-Service-Provider bietet Bachem Produkte für die klinische Entwicklung und kommerzielle Anwendungen sowie einen umfassenden Katalog und exklusive Auftragssynthesen an. Mit 50 Jahren Erfahrung und Niederlassungen in der Schweiz, den Vereinigten Staaten, Grossbritannien und Japan ist Bachem der Partner der Wahl für die Biotech- und Pharmaindustrie weltweit.

Bachem. Leading Partner in Tides

Um unser organisches Wachstum weiterführen zu können, sind wir kontinuierlich auf der Suche nach Fachkräften.

Die Informatik stellt mit ihrer Infrastruktur eine wichtige Komponente zum guten Funktionieren unserer Firma bereit. Hier laufen alle Informationen zusammen, deshalb ist die Informatik in viele Prozesse und Arbeitsabläufe mit eingebunden. Daten werden gesammelt, verwaltet, gesichert und vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Eine gut funktionierende Informatik ist in den meisten Unternehmen von zentraler Bedeutung.
Informatiker unterstützen via IT Hotline die Mitarbeitenden bei ihrem täglichen Umgang mit der IT-Infrastruktur. Sie helfen bei Aufbau und Administration von Netzwerkkomponenten, wie Switches, PCs, Server und Drucker und sind verantwortlich für die Installation und Pflege von Software und Softwarekomponenten.


Die Bachem AG bietet jedes Jahr einem/r motivierten Jugendlichen eine Lehrstelle zum/zur Informatiker/-in EFZ mit Fachrichtung Betriebsinformatik an. Die 4-jährige Ausbildung basiert auf dem Modell der trialen Ausbildung, in welchem an drei Lernorten Theorie, Grundausbildung und Praxis vermittelt werden. Während zwei Tagen pro Woche besuchen sie die Gewerbeschule in Muttenz. In der Berufskunde werden die theoretischen Grundlagen gelegt, welche in den Arbeitsabläufen in der Praxis zur Anwendung kommen. Diese Grundlagen werden handlungsorientiert und sehr praxisnah vermittelt. Neben dieser praktischen und theoretischen Ausbildung absolvieren die Lernenden die überbetrieblichen Kurse in der Gewerbeschule in Allschwil.
In der erweiterten Grundbildung schliessen die Lernenden mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis als Informatiker/-in ab.

 

Folgende Anforderungen müssen die Bewerber mitbringen:
•    Niveau E oder P der Sekundarschule (Baselland) oder Gleichwertiges
•    Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
•    Freude am Umgang mit anderen Menschen und teamorientiert
•    Eine schnelle Auffassungsgabe, gepaart mit logischem und vernetztem Denken

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freut sich Frau Fabienne Carabelli (HR Business Partner) auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsbrief, Lebenslauf und Zeugnisse).